Schrift Schrift vergrößern Schrift verkleinern Standard Schriftgröße

« Zurück

Fachwissen allein ist nicht ausreichend

Bis vor einigen Jahren verdienten Zahnärzte das Gros ihres Einkommens über die Abrechnung der Zahnbehandlungen mit den Gesetzlichen Krankenkassen. Privatpatienten waren lediglich ein Zubrot. Heute stammen rund 35 Prozent des Einkommens aus Selbstzahlerleistungen des Patienten und aus Rechnungen an Privatpatienten. Die wettbewerbsfreie Zeit ist damit für Zahnmediziner vorbei, denn neben ihren fachlichen Qualifikationen sind jetzt besonders serviceorientierte Qualitäten gefragt. Dazu gehören beispielsweise Transparenz durch Verbesserung der Information und Kommunikation, Öffnungszeiten der Praxis, Terminvergabe, der Umgang mit Beschwerden oder ein professionelles und geschultes Mitarbeiterteam.

Für die Zahnarztpraxis von heute sind Patienten wichtig, die immer wieder kommen und die Praxis auch weiterempfehlen. Die Patienten sind bereit, den Behandlungsvorschlägen zu folgen, auch wenn sie dafür Selbstzahlerleistungen erbringen müssen. Der zufriedene Zahnpatient ist damit die Basis für den Fortbestand der Praxis unter starkem Wettbewerbs- und Kostendruck.

Das macht ein funktionierendes Qualitätsmanagement in der Zahnarztpraxis unverzichtbar. Der Zahnarzt erreicht damit eine gleichbleibende Behandlungsqualität auf hohem Niveau und neuestem wissenschaftlichen Stand und die Sicherheit, Behandlungsfehler möglichst zu vermeiden. Sämtliche Arbeitsabläufe werden standardisiert und sind damit regelmäßig überprüfbar. Die Praxismitarbeiter sind motiviert, freundlich, wissen, für welche Aufgaben sie verantwortlich sind und werden zielorientiert weiterqualifiziert.

Viele Praxen sehen ein funktionierendes Qualitätsmanagement als Gütesiegel gegenüber ihren Patienten. Durch die zunehmenden Bewertungsmöglichkeiten im Internet auch für Ärzte und Zahnärzte, ergibt sich für die Mediziner die Möglichkeit, den Erfolg ihres Qualitätsmanagements online zu überprüfen. Gute Bewertungen durch zufriedene Patienten steigern langfristig auch den wirtschaftlichen Erfolg der Praxis.


Artikel weiterempfehlen Artikel weiterempfehlen »

Kritik und Wünsche zu den Inhalten Kritik und Wünsche zu den Inhalten »

« Zurück

©2020 Praxeninformationsseiten | Impressum